Wie heißt es so schön: Der erste Schritt , der schwerste Schritt

 

Der erste Schritt – die Landessuche 

 

Es schwirrt einem so viel im Kopf herum, so viele Entscheidungen die vermeintlich getroffen werden müssen und es geht nur darum : Was will ich eigentlich? 

Schon in meiner Schulzeit wollte ich ein Auslandssemester im Land der unbegrenzten Möglichkeiten verbringen. Die USA waren das Land meiner Träume – und sind es noch. Also wollte ich meiner Begeisterung für die USA nachgehen und das Praktikum in den USA absolvieren. Allerdings wurde mir hier schnell mein Problem offenbart: Kein Visum für Lisa.

Somit musste ein neuer Plan her und alles von vorn: YouTube Videos, Blogposts und Berichte von vorangegangenen Studenten aus dem Ausland.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich das Abenteuer Auslandspraktikum mit einer Kollegin und Freundin zusammen geplant habe. Wir haben uns zusammengetan und für uns beschlossen: Dieses Abenteuer beschreiten wir zusammen.

Ab diesem Moment trafen wir eine engere Auswahl an Länder und einer unserer Favoriten war Sansibar.

Es begeisterte mich mit dem kristallklarem Wasser und dem Gefühl am Strand zu Hause zu sein. Ich stellte es mir zumindest so vor. Das Problem war, dass man auf Sansibar ein Praktikum nur mit einer Organisation geplant bekommt.
Ich wollte es schaffen das Praktikum und generell die gesamte Reise ohne Hilfe von Organisationen auf die Beine zu stellen, die Herausforderung anzunehmen und mich selbst zu fordern. Ich hatte den Gedanken, muss ich ehrlich zugeben, dass sieben Wochen Sansibar mit Meer und Strand mir vielleicht zu langweilig werden würde. Ich liebe es schließlich die Welt zu entdecken. Da offenbarte sich unser zweiter Favorit für die beste Wahl.

Ab dem ersten Moment, als ich die Reiseberichte las mir die wunderschönen Fotos ansah – ich war einfach nur begeistert und konnte es nicht fassen, wie ich von dieser Schönheit zuvor keine Ahnung haben konnte. 
Es ist für mich so außergewöhnlich zu sehen, wie viel dieses kleine Land zu bieten hat.
Stadt, Meer, Berge, Teeplantagen, Nationalparks, ein Paradies für Surfer, viele Tempel und eine ganz andere Kultur.

Nach einigem hin und her , dem Überlegen wegen der Kultur, dem nicht westlichen Lebensstandard und der Distanz stand es für uns fest. Wir wollen das uns unbekannte Sri Lanka auf unsere ganz und gar eigne Art und Weise erkunden und kennen lernen.
Wir wollen uns auf eine fremde Kultur einlassen, in ein ganz anderes Gesundheitssystem schnuppern, an unsere Grenzen stoßen, gemeinsam dadurch an uns selbst wachsen und in eine uns unbekannte Welt eintauchen.

Der erste Schritt war getan und für uns steht das Abenteuer fest!

PS: Geplant und Besprochen meistens bei Kaffe und Kuchen, genauso wie im Bild – gerade nach einer soeben bestandenen Prüfung und kurz bevor jeder wieder zur jeweiligen Praktikumstelle eilte, um seinen Dienst anzutreten.

 

Tipps zur Landessuche:

  • Lass dich inspirier 
    • Lese Blogs 
    • Schaue YouTube – Videos 
    • Dreh die Weltkugel und tippe sie mit dem Finger an – Wohin geht die Reise?
  • Mach dir eine Liste von Ländern und Städten die dich interessieren
  • Fixiere den Zeitraum deiner Reise 
  • Setz dir ein Budget 
  • Stell dir die Fragen:
    • Welche dieser Länder / Städte passen in mein Budget?
    • Für welche Destination ist mein gewählter Zeitpunkt die perfekte Reisezeit?
    • In welchem Land würde ich gerne Leben?
    • Welche Kultur will ich kennenlernen?
    • Wie sieht es mit der Sprache aus?

Na, wohin geht deine Reise?
Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du mir in den Kommentaren verrätst wohin es bei dir als nächstes geht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.